Angebote zu "Bankengruppe" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Controlling - KfW Bankengruppe
1,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Rating. Wissen worauf es ankommt. Der Ratgeber ...
6,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
KfW Bankengruppe Niederlassung Berlin
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

KfW Bankengruppe Niederlassung Berlin ab 4.99 € als sonstiges: english version. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
KfW Bankengruppe Niederlassung Berlin
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

KfW Bankengruppe Niederlassung Berlin ab 5.49 EURO english version

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Qualitative und quantitative Kriterien beim Rat...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Mit den überarbeiteten Rahmenvereinbarungen zu BASEL II hat Rating für kleine und mittlere Unternehmen an Bedeutung gewonnen. Diese sind nunmehr aufgefordert, ihre Werte und Potentiale in Form von Rating-Ergebnissen zu kommunizieren. Um ein realistisches Bild der Unternehmenssituation zu erhalten, ist es notwendig, sowohl qualitative als auch quantitative Kriterien zu analysieren. Der hier konzipierte Rating-Check erreicht diese Anforderung durch Kombination des rein qualitativen MWI-Ratings mit dem logistischen Regressionsmodell der KfW-Bankengruppe. Der Rating-Check wird an zwei Fallbeispielen demonstriert. Darüber hinaus werden Probleme bei der Kombination unterschiedlicher Rating-Systeme aufgezeigt. Dabei werden auch Möglichkeiten erörtert, mit denen die kritischen Merkmale eines Unternehmens plausibel und nachvollziehbar analysiert werden könnten. Dieses Buch liefert Konzeptions-Ansätze für Wirtschaftswissenschaftler, Rating-Entwickler und Analysten. Zudem richtet es sich an Manager, Unternehmensführer sowie diejenigen, die sich mit dem Thema Rating auseinandersetzen wollen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
KfW Bankengruppe Niederlassung Berlin
7,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Das historische Berliner Bankenviertel scheint in Vergessenheit geraten zu sein. Doch das Gebäude der KfW Bankengruppe am Gendarmenmarkt zeigt sich seit dem Jahr 2000 wieder in alter Pracht. Einer der wichtigsten Bauten des Architekten Adolf Messel von 1897 wurde behutsam und mit viel Fingerspitzengefühl saniert. Ein Neubau schließt die Blocklücke und komplettiert das Gesamtensemble. Architekturkritiker Nikolaus Bernau schreibt über die Geschichte und Bedeutung des Gebäudes und des Berliner Bankenviertels. Aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums der KfW Bankengruppe Niederlassung Berlin wurde am 9. September diesen Jahres die Eröffnungsfeier zum "Tag des offenen Denkmals" in diesem Haus abgehalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Private Equity als das geeignete Unternehmensna...
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel ist es, zu untersuchen inwieweit Private Equity (in der Folge PE) als Instrument der Unternehmensnachfolge geeignet ist und in welchem Mass sich die Ziele der verschiedenen Kontrahenten miteinander vereinbaren lassen. Bereits seit Jahren ist der demografische Wandel in Deutschland das Thema. Schlagwörter wie Arbeitnehmer-Markt oder Fachkräftemangel dominieren regionale und nationale Wirtschaftsmagazine. Es scheint daher umso verwunderlicher, dass sich ein Grossteil des deutschen Unternehmertums, der sich in den kommenden Jahren aus dem aktiven Geschäftsleben zurückziehen möchte, noch nicht um die Unternehmensnachfolge gekümmert hat. Zu diesem Ergebnis kam die KfW-Bankengruppe in ihrem Mittelstandspanel Unternehmensnachfolge. Demnach stehen allein in den kommenden vier Jahren rund 300.000 Unternehmensnachfolgen bundesweit bevor. Nur für circa die Hälfte der befragten Unternehmer ist die Weitergabe der Firma innerhalb der Familie eine relevante Option. Neben dem Verkauf an Mitarbeiter oder andere Gesellschafter steht auch die Veräusserung an Dritte hoch im Kurs. Dabei muss die Nachfolge im Rahmen einer Übernahme nicht zwangsläufig durch ein konkurrierendes Unternehmen erfolgen. Auch Private Equity Gesellschaften spielten in den letzten Jahren eine immer wichtigere Rolle.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Genussscheine als Instrument der Unternehmensfi...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Finanzierungssituation der Unternehmen in Deutschland ist aufgrund der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise, die durch das Platzen der US-Subprime-Blase ausgelöst wurde, immer noch sehr angespannt. Verstärkt im Vordergrund des Interesses stehen aktuell die Finanzierungssituationen der Unternehmen und die Bedingungen der Kreditvergabe durch Banken. Die KfW Bankengruppe hat eine aktuelle Unternehmensbefragung vom 27.05.2010 veröffentlicht, die breit gefächert alle Grössenklassen von Unternehmen, Branchen und Rechtsformen in Deutschland abdeckt. Knapp die Hälfte aller befragten Unternehmen gibt an, dass sich der Zugang zu Krediten schwieriger gestalte als noch im Vorjahr. Somit hat sich das Finanzierungsklima in diesem Jahr nochmals verschlechtert. Basel II und sein mit einhergehendes Rating, das die Kreditwürdigkeit der Unternehmen beurteilt, ist der Kern jeder Kreditentscheidung. Auf die Eigenkapitalquote wird, neben vielen anderen qualitativen und quantitativen Faktoren, ein besonderer Schwerpunkt bei der Bonitätsbeurteilung gelegt. Gerade kleine Unternehmen und Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes melden aktuell sinkende Eigenkapitalquoten. Auch die Ratingnoten haben sich im Gegensatz zum Vorjahr verschlechtert. Gerade die Verschlechterungsmeldungen bei den grossen Unternehmen, die seit 2007 um ein vierfaches gestiegen sind, zeigen deutlich die erschwerte Kreditvergabe. Dazu kommt, dass sich das Investitionsklima im aktuellen Jahr, aufgrund der konjunkturellen Situation, deutlich abgekühlt hat. Die Ablehnungsquote von Investitionskrediten beläuft sich aufgrund der gestiegenen Risikosensitivität der Kreditinstitute auf 28%. Das könnte die Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung belasten. Im Bereich der Unternehmensfinanzierung entscheiden sich daher immer mehr Unternehmen nicht mehr für den traditionellen Bankkredit, sondern der Trend geht zur Diversifikation. Alternative Lösungen zur Unternehmensfinanzierung haben an Bedeutung gewonnen. Vor diesem Hintergrund befasst sich die vorliegende Bachelor-Thesis mit dem Genussschein als eine Finanzierungsalternative, die sehr unterschiedliche Ausprägungen annehmen und vielseitig eingesetzt werden kann. Vor allem soll hier der Genussschein als Instrument der Unternehmensfinanzierung und der Mitarbeiterbeteiligung eine kritische Betrachtung finden. Die Bachelor-Thesis lässt sich wie folgt systematisieren: In Gliederungspunkt zwei der Arbeit wird kurz die aktuelle [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Die Anforderungen der MaRisk VA an das Risikoco...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Keine unternehmerische Tätigkeit kommt ohne das Eingehen von Risiken aus. Wie schon Carl Amery trefflich an der Schifffahrt illustrierte, ist dies unabdingbar mit dem Erzielen von Erträgen verknüpft. Sich hiermit zu arrangieren, ist essenziell für einen vernünftigen und nachhaltigen Umgang mit Risiken im Sinne einer wertorientierten Unternehmenssteuerung. Alle Risiken vermeiden zu wollen, ist schlichtweg das Ende einer jeden Unternehmung, da vollständiger Risikoverzicht zugleich alle Chancen eliminiert. Es ist somit für jedes Unternehmen aus eigenem Interesse unerlässlich, sich intensiv mit der unternehmensindividuellen Risikosituation auseinanderzusetzen. Die enorme Bedeutung eines proaktiven Risikomanagements zeigte nicht zuletzt die jüngste Finanzkrise. Exemplarisch führe man sich hier das Versagen des Risikomanagements bei der KfW Bankengruppe vor Augen: Trotz ausführlicher Berichterstattung in der Tagespresse über das Straucheln der amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers überwies die KfW Bankengruppe noch 320 Mio. Euro an den Insolvenz beantragenden Investmentriesen. Risiko als Kerngeschäft: Noch bedeutsamer wird der Umgang mit Risiken, wenn man dies zu seinem Kerngeschäft macht, wie es in der Versicherungsunternehmung der Fall ist. Hier basiert die vereinfachte Geschäftsidee letztlich auf dem Prinzip des Risikoausgleichs im Kollektiv und/oder in der Zeit. So wird bei jedem Vertragsabschluss gegen Prämienzahlung das Risiko negativer wirtschaftlicher Folgen aus unsicheren Ereignissen vom Versicherungsnehmer auf das Versicherungsunternehmen transferiert. Durch die naturgemässe Stochastizität des Schadeneintritts bezüglich seiner Eintrittswahrscheinlichkeit und seiner -höhe trägt das Versicherungsunternehmen das Risiko, dass die Aufwendungen für Schadenzahlungen die Prämieneinzahlungen übersteigen. Auf der anderen Seite besteht die Chance, dass aufgrund keiner oder nur geringen Schadenzahlungen Gewinne erwirtschaftet werden. Es muss also das erklärte Ziel des Risikomanagement sein, das Chancen-Risiko-Portfolio der Unternehmung zu optimieren und sich nicht nur auf die Betrachtung des Risikopotenzials zu beschränken. Trotz dieser im Geschäftsbetrieb begründeten Risikoaffinität wurde das Thema Risikomanagement selbst in der Versicherungsbranche in der Vergangenheit vernachlässigt. Als Grund hierfür ist vor allem die hohe Regulierung des Versicherungsmarktes bis 1994 zu nennen, die zum einen Grossteile der Risiken [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot